Jahrbuch

Jahrbuch
aktueller Stand:
1. Februar 2019

Suchen

Initiative S

dcv-essen.de wird überprüft von der Initiative-S

Navigagtionspfad

Cäcilienverband zieht positives Fazit

(Anm.: Dieser Artikel vom 26. Nov. 2011 wurde freundlicherweise vom RuhrWort zur Verfügung gestellt.)

Der Cäcilienverband ist der Dachverband für alle katholischen Kirchenchöre und -musiker. Im Ruhrbistum ist er einer der größten Verbände. Jüngst hielt er seine Diözesanversammlung ab. Deutlich wurde: Der Verband ist bestens aufgestellt.
So berichtete der Vorsitzende des Diözesanverbandes, Klaus Kottenberg, über Höhepunkte der vergangenen zwei Jahre und Zukunftspläne. Trotz notwendiger Einsparungen konnte der Verband weiter Bildungsarbeit in den katholischen Kinderchören leisten. 17 Seminare mit 555 Kindern wurden seit Anfang 2010 bezuschusst. Einen Mittelpunkt der Arbeit stellte die Ehrung zahlreicher Jubilare dar. Im vergangenen Jahr waren es 464, in diesem 387. Außerdem feierten sieben Chöre im Bistum ihr rundes Jubiläum.

„Ein Sterben der Kirchenmusik ist Gott sei Dank nicht eingetreten“, sagte Kottenberg. Im Gegenteil: Durch Kooperationen und Fusionen habe sich die Qualität vieler Chöre gesteigert. Kottenberg bedankte sich bei den Pfarrern, die ihre Maßnahmen mit den Chor- und Instrumentalgemeinschaften absprechen.
Einen ganz besonderen Dank richtete er an Generalvikar Dr. Hans- Werner Thönnes: „Sie sind uns und besonders mir zu jeder Zeit ein vertrauensvoller Partner, der die Sache der Kirchenmusik immer wieder vertritt.“
Nach dem „!Sing – Day of Song“ im Jahr 2012 plant der Cäcilienverband für 2012 ein weiteres Großprojekt. Am 2. Juni soll an sechs verschiedenen Orten ein „Diözesankirchenmusiktag“ stattfinden. (RW/siehe auch Editorial)