Jahrbuch

Jahrbuch aktualisiert am:
14. 02. 2017

 

Suchen

Initiative S

dcv-essen.de wird überprüft von der Initiative-S

Navigagtionspfad

in St. Marien, Wattenscheid-Höntrop

Nach langer Zeit wieder Konzert in St. Marien Höntrop
 
Beim Kirchenchor von St. Marien in Wattenscheid-Höntrop und seinem Leiter Michael Daub laufen die Vorbereitungen zu einem nachweihnachtlichen Konzert auf Hochtouren. Zusammen mit Solisten und Mitgliedern des Studio-Orchesters Duisburg erklingt am 11. Januar 2009 um 17 Uhr  u. a. das Weihnachtsoratorium op. 5 von H. F. Müller.
 
Der Kirchenchor hat schon lange kein Konzert mehr auf die Beine gestellt. Einmal zum Wagnis entschlossen kam u. a. auch eine besondere Zusam-menarbeit zustande. Zunächst musizieren Mitglieder des Studioorchesters Duisburg mit den Solisten Bettina Thieme (Oboe) und Gerhard Stienissen (Violine) das Konzert für Oboe, Violine und Streicher in B-Dur von Antonio Vivaldi. Anschließend lässt die Sopran-Solistin Hildegard Baar im Zwiegespräch mit Sylvia Zoller (Flöte) Ausschnitte aus der Bach Kantate 151 "Süßer Trost, mein Jesus kömmt" erklingen, bevor es dann mit dem Kirchenchor von St. Marien zum Höhepunkt des Abends, dem Weihnachtsoratorium op. 5 kommt. H.F. Müller hat das Oratorium so konzipiert, dass (ursprünglich "lebende") Bilder die Musik begleiten. So war es an Pastor Wöstefeld, passende Gemälde zu finden, die zu den einzelnen Teilen des Oratoriums dargeboten werden.   (F.Kühbacher/M.Daub)